Branchenumfrage RVR

Branchenumfrage zeigt hohe Relevanz der RVR im Geschäftsverkehr

Mit der 2014 unterzeichneten Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland [RVR] einigten sich der Deutsche Forstwirtschaftsrat [DFWR] und der Deutsche Holzwirtschaftsrat [DHWR] auf eine einheitliche Referenz für die Sortierung und Vermessung von Rohholz. Der Ständige Ausschuss [StA] zur RVR begleitet die Umsetzung des Regelwerks und unterbreitet der Plattform Forst & Holz, als Zusammenschluss von DFWR und DHWR, Vorschläge zur Weiterentwicklung der RVR. Um seine Aufgaben wahrnehmen zu können, benötigt der StA verlässliche Informationen darüber, inwiefern die RVR mittlerweile in der Praxis des Rohholzhandels angekommen ist. Hierzu wurde 2016 eine Umfrage in der Branche durchgeführt, die eine breite Akzeptanz und gute Bewertung der RVR ergeben hat. Die Ergebnisse und die daraus abgeleiteten Handlungserfordernisse werden detailliert in Ausgabe Nr. 18/2017 des Holz-Zentralblatts vorgestellt.

Zum Lesen des gesamten Beitrages klicken Sie bitte hier.

denlenfritptrues