Deutsche Waldtage

 
 

DWT Wortmarke 2020Vom 18.- 20. September finden bundesweit die „Deutschen Waldtage 2020“ statt.


Den Auftakt gibt Frau Bundesministerin Klöckner am 18.September in der Baden-Württembergischen Landesvertretung in Berlin. Vom 18. bis zum 20. September werden flächendeckend verschiedene regionale Veranstaltungen in den Wäldern vor Ihrer Haustür in Verbindung mit unterschiedlichen Akteuren angeboten. Hierzu hat der DFWR ein Projekt- sowie ein Koordinierungsbüro eingerichtet, welches über Projektmittel des BMEL gefördert wird.

Die Waldtage befassen sich mit dem Thema „Wald im Klimastress“ und der damit verbundenen Jahrhundertaufgabe des Waldumbaus und des Wiederaufbaus zerstörter Wälder.

Weitere Informationen zu den Deutschen Waldtagen 2020 finden Sie unter www.deutsche-waldtage.de.
 
Zum Hintergrund:
Der 1. Deutsche Waldtag wurde 2016 vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Unser Wald – Klimaschützer und Multitalent“ trafen sich rund 300 Experten aus Forst, Holz und Sport in Berlin. Im Plenum sowie in Workshops fand ein intensiver Austausch über die Themenbereiche Sport/Erholung/Gesundheit, Holzverwendung und Waldnaturschutz statt. So erwuchs aus der Clusterkonferenz „Forst und Holz – Innovation und Mehrwerte durch Netzwerke“ eine verstärkte Kooperation des Sektors. Aus dem 1. Deutschen Waldtag entstand die „Charta für Holz 2.0“, deren Ziel es ist den Beitrag der Holzverwendung für den Klimaschutz auszubauen und die Ressourceneffizienz im Holzbau, wie in der Bereitstellung zu optimieren.
 
Die 2. Deutschen Waldtage standen im Zeichen des Sports. Mit unserem Partner - Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) - rückte das Thema Naherholung im Wald in den Vordergrund. Als wichtigste forstpolitische Plattform führen wir zusammen mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Jahr 2020 die Deutschen Waldtage weiter.
 
Eindrücke aus den letzten Jahren gewinnen Sie gerne in dem Trailer der vergangenen Waldtage:
BMEL DTP RGB de